Beiträge

Ernährung – Selbstgemachter Chai Latte in der Weihnachtszeit

Hast du dir schon einmal selbst einen Chai Latte zubereitet? Bestimmt bist du auch so satt vom vielen Weihnachtsessen. Versuch doch mal, eine Mahlzeit wegzulassen und dir stattdessen einen leckeren selbstgemachten Tee zu gönnen. Passend dazu bekommst du heute mein Chai Latte Rezept – die Zubereitung ist wirklich schnell und einfach.

Dein Darm wird es dir danken. Vergiss niemals: Der Darm ist unser zweites Gehirn. Höre auf deinen Körper und frag dich, ob du jetzt wirklich diese nächste große Portion brauchst. Die Antwort wird vermutlich ein klares NEIN sein.

Wenn Du Gelüste hast, dann trink erstmal eine Tasse Tee oder ein großes Glas Wasser. Gönn deinem Körper Ruhe, denn gerade in der Weihnachtszeit vergessen wir das allzu oft.

Schreib mir gerne, wie dir der Tee geschmeckt hat. Rock das Leben und genieß die Weihnachtszeit.

Deine Cornelia

Ernährung – Wie groß sollte eine Portion wirklich sein?

Eine Portion sollte immer ungefähr eine Handvoll groß sein. Wenn du noch größere Portionen brauchst, dann iss viel Gemüse – das sättigt und hält dich fit. Stell dir außerdem nach jedem Essen die Frage, wie voll du dich auf einer Skala von 1 bis 10 fühlst. Ist es die Lust bzw. der Appetit, der dich weiter essen lässt oder hast du WIRKLICH Hunger?

Es macht keinen Sinn, sich so voll zu essen, dass du danach müde wirst. Höre deshalb auf deinen Körper und insbesondere auf deinen Darm. Unser Darm ist wie ein zweites Gehirn – also übergehe ihn nicht.

Heute bekommst du von mir ein sehr leckeres Gericht, das sich besonders gut eignet, wenn es mal schnell gehen soll: Gemüsecurry. Hiervon kannst du auch gerne mal zwei Handvoll essen!

Lass es dir schmecken.

Deine Cornelia

Ernährung – Brauchst Du wirklich einen Vorratsschrank?

Nein, einen Vorratsschrank brauchst du definitiv nicht! Diese Hamstereinkäufe und das übertriebene Konsumverhalten müssen von dir aus reduziert werden. In der heutigen Konsumgesellschaft brauchen wir definitiv keine Vorratsschränke! Du kannst täglich zum Supermarkt gehen und deinen Kühlschrank für die kommenden Tage auffüllen – weshalb solltest du Sachen kaufen, die in einem Schrank aufbewahrt werden?

Das ist ein weiterer Trick, um ein paar Pfunde zu verlieren. Wenn du gewisse Lebensmittel gar nicht erst zu Hause hast, kannst du sie auch nicht konsumieren. Plane deine Rezepte und Einkäufe für die Woche, fülle deinen Kühlschrank auf und gut ist! Somit vergeudest du keine wertvolle Zeit mehr im Supermarkt. Vermeide es außerdem, mit Hunger einkaufen zu gehen, denn dann steigt natürlich die Gefahr, ungesunde Lebensmittel mitzunehmen.

Plane deine Zeit weise, denn du hast nur dieses eine Leben – deshalb rocke es!

Deine Cornelia

Ernährung – Mokka Schoko Kekse für den 1. Advent

Heute bekommst du von mir ein leckeres Rezept für Mokka Schoko Kekse. Am Sonntag ist endlich der 1. Advent! Kauf dir Lichterketten, zünde zu Hause Kerzen an, mach es dir gemütlich. Trink viel Tee, schau dir einen schönen Weihnachtsfilm an und lass es dir einfach gutgehen. Natürlich sollte auch die Schokolade nicht fehlen. Bereite dir doch ein paar Mokka Schoko Kekse zu, die du zum 1. Advent zusammen mit deiner Familie genießen kannst.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Hast du ein bestimmtest Ritual am 1. Advent?

Deine Cornelia

 

Ernährung – Wie du richtigen Hunger von Appetit unterscheidest

Du kannst sehr leicht herausfinden, ob du wirklich Hunger hast oder dich nur der Appetit auf eine bestimmte Mahlzeit antreibt. Wenn du Lust bekommst, etwas zu essen, dann trink erstmal ein volles Glas Wasser. Fühle anschließend noch einmal in dich hinein. Verspürst du immer noch dieses Hungergefühl oder hat es sich wieder gelegt? Solltest du weiterhin Appetit auf etwas Süßes oder Deftiges haben, dann lenk dich ab. Geh spazieren, lies ein gutes Buch oder triff dich mit einer Freundin auf einen Kaffee. Wenn du wirklich Hunger hast, dann probier doch mal mein neues Rezept aus: Rote Beete Suppe mit Kokosmilch. Suppen eignen sich perfekt für diese Jahreszeit und haben obendrein weniger Kalorien als die meisten anderen Gerichte.

Selbstgemacht schmeckt es doch immer noch am besten! Viel Spaß beim Ausprobieren – Berichte mir gerne, wie es dir geschmeckt hat. Hast du eine Lieblingssuppe?

Deine Cornelia

 

Ernährung – Yin Yang Suppe mit Koriander und Mango

Was gibt es wohltuenderes bei dieser Kälte, als eine schöne, warme Suppe? Heute bekommst du von mir das Rezept für eine leckere Yin Yang Suppe mit Koriander und Mango. Eine meiner Lieblingssuppen – weil sie nicht nur super schmeckt, sondern auch noch sehr gesund ist. Ein MUSS, sie auszuprobieren!

Lass es dir schmecken.

Deine Cornelia

 

Ernährung – Rezept für leckere Süßkartoffel-Pommes mit Ketchup

Ich habe mal wieder so richtig Lust auf Süßkartoffel-Pommes!
Anbei ein vorzügliches Rezept für leckere Pommes mit selbstgemachtem Ketchup.
Viel Spaß beim Ausprobieren!

Was ist dein Lieblingsessen? Schreibe mir gerne in die Kommentare, welches Gericht du IMMER essen könntest.

Deine Cornelia.

 

Ernährung – Rezept für einen bunten Couscous – Salat

Endlich ist wieder Wochenende! Nach der deftigen Wiesn ist ein bunter Couscous – Salat genau die richtige Wahl.

Hier gebe ich dir mein leckeres Rezept für einen schnell zubereiteten Salat, der nicht nur vorzüglich schmeckt, sondern dir auch noch ganz viel Energie liefert.

Nachdem du das Rezept ausprobiert hast, hinterlass gerne einen Kommentar, ob es dir genauso gut geschmeckt hat, wie mir.

Guten Appetit!

Deine Cornelia.

Alkohol ist die größte Fettschleuder, die es gibt! Alkohol ist pures Zellengift! Alkohol bringt dich nur weg von deinem Fokus und bringt dich 0,0 weiter im Leben. Wenn du es als Beruhigung brauchst, ist das auch wieder eine Mindset-Sache = dein Betriebssystem in deinem Kopf. Wenn du es als Beruhigung brauchst, dann fange an zu meditieren. Dazu gibt es eine Anleitung in #3 Selbstliebe Meditation. Seit 5 Jahren arbeite ich jetzt als Coach und habe schon viele renommierte Leute im Personal Training begleitet. Ich bin selber zu 100% davon überzeugt. Ich würde hier nichts schreiben, was mich nicht selbst überzeugt hat. 

Von einer Kundin habe ich immer wieder gehört: „Cornelia, der Trainingsplan und der Ernährungsplan sind super, aber ich brauche doch täglich ein Glas Rotwein, manchmal sogar zwei!“ Wir kamen an ihr Ziel, 5 kg Gewichtsreduktion mit Definition, aber das hat bis zu 2 Jahre gedauert. Denn Alkohol ist pures Zellengift und an den Tagen, an denen du trainierst und einen Schluck Alkohol trinkst, kannst du dir das Training eigentlich sparen.

Ich trinke seit einem Jahr aus Überzeugung keinen Tropfen Alkohol mehr. Ich liebe es!

Ich fühle und spüre mich so bewusst, bin 24 Stunden komplett 100% bei mir – das allerbeste, was es in meinem Leben gibt. Eine pure BEREICHERUNG! 

„Ja Cornelia, wie machst du das dann?“ – Dazu mehr im unteren Absatz.

Wer sagt denn, dass ein Glas Wein zum Essen ein „Muss“ ist?
GLAUBE NIE ETWAS, WAS DU NICHT SELBST ERLEBT ODER GESAGT HAST!

Somit streiche es! Du wirst sehen, du profitierst davon. Wenn du einen Wegbegleiter brauchst, um einfach nur mal eine Challenge zu machen, 1 Woche keinen Alkohol zu trinken, ich begleite dich gerne.

Du wirst mit 100% Garantie:

  • besser schlafen
  • deinen Weg mit 100% Fokus befolgen, deine Ergebnisse und Ziele verwirklichen 
  • dir Gleichgesinnte suchen, die sich nicht jeden Abend ein Bier in der Bar bestellen
  • mit 100% mehr Bewusstsein durch’s Leben gehen
  • Leute treffen, die selber fokussiert sind und den Traum haben, endlich Gleichgesinnte zu treffen und nicht irgendwelche Gespräche mit alkoholisierten Menschen zu führen, die meistens am nächsten Tag sowieso nicht mehr wissen, was sie gesagt haben. Somit Zeitverschwendung! Sowas kann man schon mal miterleben, dann amüsiert man sich und denkt sich: „Gott sei dank bin ich da raus!“

Du wirst es lieben. Ein Leben ohne Drogen. Und ja, Alkohol gehört zur Droge Nummer 1!

Die größte Gesellschaftsdroge!
Du bist die stärkste Kraft und kannst „NEIN“ sagen zu dieser Gesellschaftsdroge.

Wenn dann wieder der Society-Gedanke kommt: „Aber was sagen denn die anderen, wenn ich nein zum Alkohol sage?“

  1. Die Leute denken eh, was sie wollen.
  2. Es ist dein Leben!
  3. Du musst niemandem Rechenschaft abgeben.
  4. Sage NEIN zu einem Schluck Alkohol.

Lass die anderen Trinken und wenn du dir alleine vorkommst, denke an mich, schreibe mir. Wenn du eine Motivationsnachricht brauchst, ich schicke dir gerne ein paar kräftige Zeilen.

Ja aber „Cornelia dieses eine Gläschen“ – NEIN! Es verschiebt deinen Fokus, dein Ziel, dein Leben. Lass es!
Um lustig zu sein oder unterhaltsam, dafür brauchst du doch kein Gläschen Alkohol. Das steckt doch alles schon in dir! Sei einfach so, wie du bist und Gleichgesinnte werden sich zu dir gesellen! Und wenn du dir denkst: „Mit dem würde ich mich auch mal gerne unterhalten“, dann geh hin, aber schaue zu niemanden hoch.
Alle kochen nur mit Wasser!

Du wirst deine Gleichgesinnten schon treffen, gib dir Zeit. Halte dir gegenüber dein Wort, „NEIN“ zu sagen. Je öfter du „NEIN“ sagst, umso besser kann das Ganze in deine Gewohnheiten einfließen. Ist doch klar, dass sich das jetzt komisch anfühlt. Du bist ja auch schon X Jahre auf der Welt und machst das zum ersten Mal. Das fühlt sich natürlich komisch an.

Probier es aus und schreibe mir, wie es dir erging.

Es wird dein LEBEN BEREICHERN. Das Wort heißt nicht VERÄNDERUNG, sondern BEREICHERUNG. Du kannst in deiner Komfortzone bleiben. Rocke das Leben und spüre dich.

Ein guter Tipp, wenn die anderen am Tisch Weiß- oder Rotwein trinken. Da ist schon mein nächster Appell an jede Bar, an jedes Restaurant: Warum werden Softdrinks immer in solchen Senfgläsern serviert? Ein Grund, so eine Bar oder so ein Restaurant nicht mehr zu besuchen. Apfelsaft sollte genauso in einem Weinglas serviert werden. Das hat etwas mit Wertschätzung und Hochwertigkeit zu tun. Das gleiche gilt auch für Johannisbeersaft. Keiner am Tisch merkt, dass du non-alcoholic trinkst! KEINER! Also ordere in Zukunft alles non-alcoholic in hochwertigen Gläsern (normale Weingläser). Glaub mir, es macht so Spaß, die Leute zu beobachten, wie sie ihr Mindset – das Betriebssystem im Kopf – verändern. Wie sie sentimental werden, sich von ihren Zielen und Ergebnissen entfernen und immer wieder den gleichen Text von sich geben, wie eine Schleife, die sich ständig wiederholt. Nicht alle, aber manche. Mach deine eigene Erfahrung und schreib mir gerne hier in die Kommentare.

Natürlich lasse ich mir auch nicht das alkoholfreie Weißbier im Biergarten entgehen, aber das ist 

  1. ein Mahlzeiten-Ersatz
  2. im Alnatura gibt es ein glutenfreies Bier, das einfach wunderbar schmeckt!

Sei es dir selbst wert und lass nicht so viel Müll in deinen Körper. Denk an deine Organe, an deine Gelenke, an alles in dir.

Das, was du in dich hinein gibst, strahlst du auch aus! Denk immer an die Klamotten: da achtest du doch auch darauf, was du anziehst. Aber das, was du zu dir nimmst, ist dir egal! Der Körper rächt sich! Denk vor allem an die geschenkte Zeit. Es gibt keinen Kater mehr, du bist jeden Tag auf deinen 100% und gehst mit 100% Bewusstsein durch das Leben (Gedicht).

Es wird dein LEBEN BEREICHERN. Das Wort heißt nicht VERÄNDERUNG, sondern BEREICHERUNG. Du kannst in deiner Komfortzone bleiben. Rocke das Leben und spüre dich. Deine Cornelia