Beiträge

Selbstliebe – Setz dich nicht unter Druck, sondern vertraue!

Setz dich nicht unter Druck, sondern schreib dir einen detaillierten Plan, was du in 4, 8, 12 Wochen, in 6 Monaten und in einem Jahr erreicht haben möchtest. Leb nicht nach To-Do-Listen, sondern so, dass du dich selbst nicht überforderst. Du hast nur dieses eine Leben – deshalb lebe es, genieße es und sei einfach du selbst.

Es geht im Leben nicht um das Haben, sondern um das SEIN. Die vielen Erfahrungen, die du in deinem Leben machst, sind Schätze. Jede Situation, die du erlebst, ist ein Geschenk. Analysiere die Situationen und überlege dir, was du beim nächsten Mal besser machen möchtest oder ob sich alles richtig angefühlt hat. Höre auf, zu bewerten. Es gibt weder positive, noch negative Erfahrungen – denn alles, was wir im Leben bekommen, sind Geschenke und Schätze. Setz dich nicht unter Druck, sondern vertraue dem Prozess und verfolge dein Ziel.

Druck dir dazu gerne mein Arbeitsblatt aus und häng es an einen Ort, an dem du täglich vorbeiläufst. Liebe und lebe den Moment, denn dieser kommt nicht noch einmal zurück. Gib nicht auf, sondern werde zu einer lebenden Legende. Handle immer zu 100% bewusst. Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt.

Rock das Leben und vertraue.

Deine Cornelia

Selbstliebe – Lass nicht für dich denken, sondern denke selber!

Je genauer du dir ausmalst, wie dein Leben aussehen soll, desto eher wird es auch so eintreffen. Wie soll deine Gesundheit aussehen? Hierzu zählen Faktoren wie ausreichend Schlaf, gesundes Essen, Pflege sowie Dinge, die du magst und die deiner Seele gut tun.

Deine Gesundheit ist unbezahlbar –  höre in dich hinein, höre auf deine innere Stimme und folge ihr! Wie geht es dir, was kannst du dir Gutes tun? Wie achtest du am besten auf dich?

Das Gleiche gilt für deinen Beruf. Wo möchtest du hin? Was kannst du verändern, damit du deinen Wunschjob erreichst? Willst du in deiner jetzigen Firma bleiben oder das Unternehmen wechseln? Höre tief in dich hinein – machst du wirklich das, was du schon immer machen wolltest?

Geld ist das sensibelste Thema, das es gibt. Sieh Geld als einen guten Freund und nicht als etwas Schlechtes. Wie kannst du deine Beziehung zu Geld verbessern? Was sind deine finanziellen Ziele?

Und zu guter Letzt: deine Partnerschaft. Wie soll deine Partnerschaft aussehen? Was wünschst du dir von deiner Partnerschaft? Was investierst du, damit die Partnerschaft dir und deinem Partner gut tut?

Ich werde zu den einzelnen Themen noch einmal separate Blogbeiträge schreiben – sei gespannt! Dieser Denkanstoß soll dich dazu motivieren, dir Gedanken darüber zu machen, wie dein Leben aussehen soll. Lass nicht für dich denken, sondern denke selber!

Viel Spaß beim Ausfüllen meines Arbeitsblattes. Schreib mir gerne, wie es dir erging.

Deine Cornelia

Selbstliebe – Gib dich nicht mit dem Durchschnitt zufrieden!

Höre auf, wie das Mittelmaß zu denken und fokussiere dich stärker auf deine Ziele. Formuliere ganz konkret, was du erreichen möchtest. Wo willst du in einer Woche stehen? In einem Monat? In einem Jahr?

Schreibe deine Ziele so detailliert wie möglich auf und unterteile sie in drei Kategorien: kurzfristig, mittelfristig, langfristig. Lies dir deine Ziele immer wieder durch. Gib nicht auf, auch wenn es hart wird. Halte durch! Gib dich nicht mit dem Durchschnitt zufrieden.

Rocke das Leben und liebe dich selbst.

Deine Cornelia